Sie befinden sich hier: Projekte / Autorenlesung / 

Autorenlesung

Himili fürchtet die Finsternis

Am Freitag, den 27. Juni 2014, besuchte der Kinderbuchautor Simak Büchel die Maximilian-Kolbe-Schule. Er war zu einer Lesung aus seinem Buch "Himili fürchtet die Finsternis" in die Schule eingeladen worden. Alle Kinder der 3. Klassen, die im Rahmen der Leseförderung einen Autor in der Schule kennenlernen und erleben sollen, waren begeistert bei der Sache.

Gefördert wird das Leseprojekt in jedem Jahr durch den Förderverein der Schule.In dem Buch geht es um eine kleine Hyäne, die Angst vor der Finsternis hat und deren Familienmitglieder dafür sorgen, dass Himili diese Angst durch eigene Erfahrungen in der großen, weiten Welt besiegt. Simak Büchel hat sein Buch durch einige Rahmeninformationen vorbereitet und anschließend auf anschauliche und äußerst lebendige Weise vorgetragen.

Zwei Schulstunden vergingen wie im Flug. Die Kinder waren angeregt bei der Sache und der Autor verstand es, die Phantasie der Kinder durch gezielte Zwischenfragen anzuregen. Sie wurden immer wieder ermuntert, selbst schriftstellerisch tätig zu werden. Am Schluss erhielt der Autor tosenden Applaus und gab den Kindern bereitwillig Autogramme.

 

Ein Fall für die Kinder der Maximilian-Kolbe Schule

Der bekannte Kinderbuchautor, Jürgen Banscherus, machte auf seiner Lesertour am 22.02.2013 Halt in unserer Schule.Gemeinsam mit den Kindern der dritten Klassen wurden kniffelige Kriminalfälle mit dem Meisterdetektiv Kwiatkowski gelöst, oder zumindest beinahe gelöst, um nicht die Spannung für das eigene Lesen der Detektivgeschichten vorwegzunehmen.

Begeistert holten sich die Kinder im Anschluss an die Lesung eines der heißbegehrten Autogramme.